Montag, 20. April 2015

Stoffmarkt

Stoffmarkt

Am Sonntag war ich dann das erste Mal auf dem Stoffmarkt.
Eigtl. wollte ich ja "nur mal schauen".



Direkt am Bahnhof lief mir dann doch gleich Nette von Regenbogenbuntes über den Weg. Gruß noch einmal an dieser Stelle.

Der Markt selber erschlägt jemanden, der zum ersten Mal dort ist ja fast.

Also zunächst einmal Ehemann und Kinder am Spielplatz geparkt.
Dort saßen schlussendlich einige Männer wie die Hühner auf der Leiter. Mit je einer Frauen-gepackten Tasche mit Getränken, Snacks und Spielzeug überwachten sie die Kleinen während von Zeit zu Zeit Tüten vor Ihnen abgeladen wurden! Sehr süß! 

Der Grosse fiel natürlich mit Maulwurf-Mütze und Häkel-Pauli auf!

Die Ausbeute: Jede Menge Jersey, vor allem Stenzo vom Holländer.

Daneben ein paar Bündchen, Nicki und zwei Coupons Wachstuch für Urlaubs-Sonnencreme-Taschen!

Vor lauter Kaufrausch hab ich's dann doch nicht zum Treffen ins Cafe geschafft, da noch Freunde in München gewartet haben!
Nächstes Mal!


Und wie sagte unsere Freundin in München beim Blick auf die Tüten: "Du hast also die Einkaufsliste für's nächste Mal geschrieben und nur das Nötigste mitgenommen?!"
So ist es.
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen